Kinaesthetics...

 

...bezeichnet die Wissenschaft der Bewegungswahrnehmung.

 

 

 

Es geht darum, die eigene Bewegungen zu verstehen, sie wahrnehmen und anzupassen zu können. Nur wenn wir sensibel und anpassungsfähig sind können wir andere Menschen bewusst begleiten.

Ziel ist es die eigene Bewegungskompetenz weiterzuentwickeln, achtsam zu werden im Umgang mit sich selbst und den Menschen um uns herum.

Kinder bewusst in ihrer Bewegungsentwicklung zu begleiten.

Das Ungeborene Kind entwickelt während der Schwangerschaft sehr viele Fähigkeiten in Bezug auf seine Bewegung. Mit der Geburt ändern sich seine Möglichkeiten wesentlich. Wir können Kinder unterstützen in der Schwerkraft weiter an die vorhandenen Fähigkeiten anzuknüpfen, Selbstkontrolle über das eigene Körpergewicht zu erlangen, seinen Körper wahrzunehmen und möglichst selbstwirksam mitwirken zu können. Es kann eine Beziehung über bewusste Berührung und Bewegung entstehen.

 

Meine Schwerpunkte:

  • Grundkurse Kinaesthetics Infant Handling
  • Grundkurse Kinaesthetics in der Erziehung (in Ausbildung)
  • Kinaesthetics Elternberatung

 

 

Die Organisation

 

Kinaesthetics ist eine europäische Bildungsorganisation, zu der rund 1000 Kinaesthetics-TrainerInnen gehören. Diese sind speziell ausgebildet und verpflichten sich regelmäßig fortzubilden.

 

Als Unternehmen ist Kinaesthetics ein dezentral geführtes Netzwerk, das aus drei Ebenen besteht:

 

  1. Die Kinaesthetics-TrainerInnen sind in einem Betrieb angestellt oder freiberuflich tätig. Sie organisieren und gestalten selbstverantwortlich die Durchführung der Basiskurse (Grund-, Aufbau-, Peer Tutoring- Kurse). Sie stehen in enger Kooperation mit ihrer Länderorganisation.
  2. Die Länderorganisationen sind wirtschaftlich und juristisch selbständig und vertreten die Interessen von Kinaesthetics in ihrem Land. Zusätzlich sind sie für die Aus-, Weiter- und Fortbildung der TrainerInnen, die Administration und die Vernetzung zuständig.
  3. Die European Kinaesthetics Association (EKA) ist der Zusammenschluss aller Länderorganisationen. Sie koordiniert die übergreifenden Aufgaben und ist u.a. für Forschung und Entwicklung verantwortlich.